People

 Interview mit Jaap van der Velden

24-06-2020

Overview

Das Cartec-Team ist eine große Familie, daher gibt es immer etwas zu erzählen. In der Rubrik 'Menschen' interviewen wir einen Kollegen oder eine Kollegin über seine oder ihre Arbeit, aber auch über Träume, Trends und das, was wir schon immer über sie wissen wollten. Dies ist ...

Wer sind Sie und was machen Sie bei Cartec?

„Ich bin Jaap van der Velden. Bei Cartec bin ich für das Account Management in der kaufmännischen Abteilung zuständig, mit der Hauptaufgabe, Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen.“

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit?

„Die Arbeit bei Cartec macht sowieso Spaß. Gemeinsam eine Zukunft bauen! Das Beste an meinem Job ist seine Vielseitigkeit. In der einen Woche bin ich im Büro und in der nächsten Woche reise ich um die Welt. Aber das steht der Vielseitigkeit nicht nach: gemeinsam die Marke Cartec größer zu machen.“

Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?

„Ich habe eigentlich drei Arten von Arbeitstagen. Ein ‚Bürotag‘ ist für mich ein Tag mit viel Arrangement rund um aktuelle Aufträge, Anfragen per E-Mail und Telefon. Auch die Beantwortung von Fragen über Whatsapp sorgt dafür, dass Sie ständig beschäftigt sind. Sie haben auch einen „Besprechungstag“. Dann nehme ich an verschiedenen Meetings teil, zum Beispiel im Bereich der kommerziellen Entscheidungen oder der Einführung eines neuen Produkts oder Konzepts.“

„Es gibt auch typische Arbeitstage, die von einem Kundenbesuch ‚draußen‘ oder ‚zu Hause‘, wie wir es hier nennen, dominiert werden. Zum Beispiel, um mit dem Kunden auszuwerten und vorauszuschauen. Wir haben aber auch Einführungstage und Workshops. Und dann steht man plötzlich vor einer großen Gruppe von Endanwendern, um zu präsentieren und zu demonstrieren.“

Wie sind Sie zu diesem Geschäft gekommen?

„Cartec liegt uns mittlerweile im Blut, könnte man sagen. Schon während meiner Gymnasialzeit im Jahr 2004 war ich Mitglied der Samstagsmannschaft. Nach dem Abitur habe ich sofort angefangen, hauptberuflich bei Cartec zu arbeiten, und in den folgenden Jahren habe ich eine große Affinität zum Unternehmen und seinen verschiedenen Abteilungen gewonnen. Nun arbeite ich schon seit geraumer Zeit in der kaufmännischen Abteilung und vor allem im Vertrieb. Darin liegt meine Leidenschaft und das ist es, was mich ausmacht.“

Was müssen Sie wirklich gut können, um Ihren Beruf ausüben zu können?

„Man muss in erster Linie in der Lage sein, den Kunden zuzuhören. Sie haben Erfahrung mit den Produkten und erhalten Feedback von den Endanwendern. Es ist wichtig, dass wir die Wünsche des Marktes gut übersetzen, damit wir gemeinsam zu der richtigen Lösung kommen können. Sie müssen auch in der Lage sein, zu schalten und mit Geschwindigkeit zu reagieren. Aufgrund des Wachstums, das Cartec immer wieder erfährt, muss man manchmal auch Nein sagen. Das ist manchmal schwierig, aber wenn man fokussiert bleibt, erntet man auf lange Sicht die Früchte.“

„Natürlich ist auch die Kenntnis der Produktpalette sehr wichtig für meinen Job. Klingt logisch, aber ich spreche von allem: vom Waschmittel bis zum Maschinenteilchen, von dreißig verschiedenen Arten von Mikrofasertüchern bis zu speziellen Messern.“

Wie bleiben Sie auf dem Laufenden, was in Ihrem Bereich passiert?

„Weil die Welt immer kleiner zu werden scheint und die Lieferketten immer kürzer werden, muss man Schritt halten. Der Markt verändert sich, die Arbeitsprozesse verändern sich, die Autolacke verändern sich. Also muss auch Cartec mit der Zeit gehen. Ich bekomme viel online über die Socials. Aber auch durch den täglichen Kundenkontakt auf der ganzen Welt bleibe ich auf dem Laufenden. Wir können immer noch sagen, dass wir Trendsetter sind!“

Was macht Sie bei Ihrer Arbeit glücklich?

„Dass Cartec einzigartige niederländische Produkte entwickelt, produziert, verarbeitet und in die ganze Welt verkauft. Es macht mich glücklich, ein Teil dieser Kette zu sein. Und vor allem, wenn man Kunden und Endanwender für die Nutzung unserer Produkte begeistern kann.“

Worin sind Sie wirklich gut?

„Die Herausforderung annehmen, gemeinsam mit dem Kunden nach Lösungen zu suchen. Dieser Prozess kann sehr facettenreich sein, von der Beschaffung eines neuen Produkts bis zur Entwicklung einer lustigen Werbekampagne.“

Was ist der ultimative Tipp, den Sie als Account Manager geben können?

„Es mag sehr kommerziell klingen, aber wir verwenden alle Cartec-Produkte für die verschiedenen Behandlungen. Schließlich wurden sie von unserer spezialisierten F&E-Abteilung sorgfältig entwickelt und fein abgestimmt. So erhalten Sie ‚The Best Car Care Experience Possible‘ und dafür stehen wir!“

Bram Willemsen

Responsible for the online marketing at Cartec. He likes to write about new product introductions and keeps a close eye on developments in the car care branche. Is a lover of good content.

Newsletter

Erhalten Sie die besten Cartec Angebote in Ihrem Briefkasten